Hallo Freunde des Wortes und des Lichts

Ich bin männlich, weiß, trage eine deutschen Namen und all das tut eigentlich nichts zur Sache. Je nach Umstand trage ich im Internet Pseudonyme, mal bin ich „muschelschale97″ und mal der „lumixknipser“. Aber immerhin, ich bin real.

Ich bin insbesondere in Freizeit und Urlaub ein Hobby-Fotograf und manchmal der Familien-Band-Gitarrist und ansonsten Ehemann einer ganz lieben Frau und Vater zweier ganz liebreizender Töchter, welche in manchen Dingen hervorragen und alles in allem wohl sehr gut geraten sind, und die beide Ihren Weg gehen werden. Was will man mehr!

Ich liebe mein Zuhause und Schottland und gutes Bier und schottischen Whisky. Ich freue mich Euch hier zu begrüßen.

PS: war ich zum Broterwerb, also beruflich tue, mag interessant sein, ist es auch, sicher, aber das tut hier ebenfalls nichts zur Sache. Hier bin ich ganz privat, noch privater als privat.

Zur Geschichte und zum Inhalt

So hat es begonnen: Als vor nunmehr einigen Jahren eine meiner Töchter auf mich zukam mit der Fragestellung wie sie es schaffen könne, der Welt etwas von ihrer Bücher-Leidenschaft mitzuteilen konnte ich nicht umhin ihr einen Buchblog einzurichten.

Meiner Tochter Buchblog


Gleichzeitig damit stellte sich die Frage, ob es nicht für mich sinnvoll wäre eine Art Tagebuch zu führen oder anderweitig aufzuschreiben, was mich bewegt. Immerhin muss man ja unter WordPress nicht jeden Post öffentlich zeigen und man ist so in der Lage sein Tagebuch für sich zu schreiben und hin und wieder Einträge der Welt zu offenbaren.

Der Blog über das, was mich bewegt


Und schließlich stand die Frage im Raum, ob nicht die Fotografie bei uns auch eine Rolle spielen sollte, immerhin gehen Vater und Tochter hin und wieder gemeinsam auf Foto-Tour. Und die Urlaubsbilder spielen ja heutzutage auch eine gewichtige Rolle.

Der Lumixknipser unterwegs